Hardware-Nachrüstung für Handwerker- und Lieferfahrzeuge

Gute Neuigkeiten für Handwerker: Das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur fördert die Hardware-Nachrüstung von Dieselfahrzeugen finanziell.

Förderberechtigt sind Fahrzeughalter mit gewerblich genutzten Fahrzeugen von 2,8-7,5 Tonnen, die ihren Firmensitz in einer der von Grenzwertüberschreitungen betroffenen Städte oder den angrenzenden Landkreisen haben sowie gewerbliche Fahrzeughalter, deren Firma nennenswerte Aufträge in der jeweiligen Stadt hat.

Die Förderhöchstbeträge liegen zwischen 3.000 und 5.000 Euro.

Weitere Infos und Anträge finden Sie auf den Internetseiten der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen und der dazu beauftragten Kompetenzstelle.

Partner

 

Anfahrtsweg planen
Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll:

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK