Direkt zum Inhalt springen

Inkassodienst für Innungsmitglieder

Wir führen beim Mahn-/Inkassodienst für unsere Innungsmitglieder durch:

Erste Schritte:

  • 1. Anschreiben: freundlich gehalten, jedoch mit Fristsetzung

  • 2. Anschreiben: kurze Nachricht mit Androhung der Durchführung des gerichtlichen Mahnverfahrens

  • Telefonkontakt / Schuldnergespräche: nach Kontakt mit dem Schuldner wird ein Zahlungsplan unter Berücksichtigung der finanziellen Situation des Schuldners erarbeitet. Die Einhaltung des Zahlungsplans wird strikt überwacht.

Bei Nichtzahlung:

  • Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens

  • Falls kein Widerspruch seitens des Schuldners erfolgt, Beantragung der Zwangsvollstreckung, falls gewünscht.

  • Sollte der Schuldner Widerspruch gegen den Mahnbescheid einlegen: Abgabe des Verfahrens an unseren Vertragsanwalt oder an einen Rechtsanwalt Ihrer Wahl.

Download Inkassoauftrag​​​​​​​